Anstrengung

Die Anstrengung [Substantiv, fem., Existierend]

Bedeutung: Aktivität, die einer gewissen Geisteshaltung zugrunde liegt

Ausprägung im Alltag:

zitternd auf der Kloschüssel der Trainingshalle sitzend, versuche ich zu atmen. Das Gefühl für meinen Körper besitze ich gerade nicht. Ich bin kraftlos. Ich stehe Kurz vor der Bewusstlosigkeit. Zumindest kriege ich die Augen nicht auf und die Dunkelheit erscheint mir eine vertrautere Umgebung zu sein. Ein evolutionärer Reflex vermutlich. Später, als ich diesen Zustand überwinde, verbinde ich es mit einem Mechanismus des Körpers, um die Energiereserven zu schonen. Währenddesen die Atmung aber sehr schnell. Das Herz klopft, als würde sie jederzeit vor Wucht in 1000 Stücke zerfetzen. Das beunruhigt mich. Während die Augen geschlossenen sind, muss ich an das Sterben denken. So könnte es sich anfühlen. Jetzt dreht sich der Magen und dann kommt einem auch schon der Mageninhalt rausgeschossen. Nachdem sich der Magen, dem Balast entsagt hat, spüre ich wie wieder durch das Körpersystem alles in den Normalzustand überführt wird.